Roche des Ducs und Wasserfall „Cascade de Battion“ von Rochesson aus

Sehr schöne Aussicht am Felsen „Roche des Ducs“ über das Tal von Rochesson/Bouchot-Tal.
Ein langer Wasserfall, der über eine Holzbrücke überquert wird.

Technisches Datenblatt
Nr.23660727
Eine Wanderung Rochesson erstellt am 06.07.2022 von M. Simon. MAJ : 22.12.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h00[?]
Länge Länge: 10,12 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 399 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 396 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 832 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 535 m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Vosges mountains
Gemeinde Gemeinde : Rochesson (88120)
Start Start : N 48.022703° / E 6.785085°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3519OT, 3618OT, 3618OTR - Mobile Version (hier klicken)
Le Trou du Bèheu Vallée de Rochesson La cascade de Battion La Roche des Ducs

Beschreibung der Wandertour

Anfahrt: Von Remiremont aus Richtung Le Syndicat, Vagney, D23 Rochesson fahren.
Ab Gérardmer Richtung La Bresse auf der D486, dann in Le Bas-Rupt auf die D23 wechseln.
Parkmöglichkeit auf dem Parkplatz im Zentrum von Rochesson an der D23.

(S/Z) Etwa 50 Meter auf der D23 in Richtung Westen gehen und dann in den C1 rechts in Richtung „Menaurupt“. 800 Meter geradeaus (den Weg nach Fesnel links liegen lassen) und in einer Haarnadelkurve das Wegkreuz „Croix de la Houblivière“ erreichen.

(1) Die asphaltierte Straße verlassen und nach einigen Stufen auf einem Pfad nach Nordosten bergauf steigen. Der Markierung roter Punkt folgen und immer auf dem Kamm bleiben.

(2) Auf dem Plateau de la Maison des Gardes den breiten, steinigen Weg bergauf wählen (immer noch mit der Markierung roter Punkt) und eine Kreuzung erreichen, von der Sie in 3 Minuten nach links zum Trou du Beheu gehen können (blauer Punkt). Diese wenig interessante Attraktion lässt Sie einen kleinen Abstecher machen. Andernfalls weitergehen (roter Punkt). Der Hang wird immer steiler. Blick auf das Tal von Rochesson. Zu einer Kreuzung und den Weg mit dem Hinweis „passage dangereux“ (gefährliche Passage) nehmen. Es handelt sich um zwei nicht schwindelerregende Abschnitte, die mit einem Kabel gesichert sind (im Winter nicht zu empfehlen).

(3) Nach einer Reihe von Auf- und Abstiegen ohne besondere Schwierigkeiten führt die Strecke zur Roche des Ducs (855 m), einem sehr schönen Aussichtspunkt über das Tal von Rochesson.

(4) Weiter (Markierung roter Punkt) auf einem Pfad und dann auf einem breiten Weg, der etwa 100 m steil ansteigt und dann wieder bis zu einer Kreuzung abfällt.

(5) Den Abstieg auf der rechten Seite beginnen (Schild „Rochesson 40 mn“) und zu einer für Geländefahrzeuge geeigneten Piste gelangen.

(6) Rechts abbiegen und 500 m weiter unten (Höhe 652) auf einen neuen Pfad stoßen (auf den Beginn dieses Pfades achten).

(7) Diesem nach links (Markierung gelber Ring) folgen und bis zur D23 absteigen.

(8) Die Straße, dann die Brücke über den Bouchot überqueren und in Richtung „Téléski des Truches“ wandern. Weiter auf dem Chemin de la Moraine bis zu einer Kreuzung. Die Straße, die zum Skilift führt, rechts liegen lassen und nach 50 m zu einer Kreuzung mit dem Chemin de la Face Pierre gelangen.

(9) Die asphaltierte Straße verlassen und rechts (blauer Punkt, gelber Ring) in den Pfad, der allmählich zum oberen Bereich der Skipisten hinaufsteigt und dann zum Wasserfall „Cascade de Battion“ führt.
Die Wanderung auf dem aussichtsreichen Weg fortsetzen und „immer dem blauen Punkt und dem gelben Ring“ folgen. An einer großen Kreuzung auf einem breiten, asphaltierten Weg weiter (gleiche Markierung), dann links auf einem kurzen Pfad bis zu einer asphaltierten Straße wandern.

(10) In diese nach links abzweigen, um wieder nach Rochesson zu kommen. Über die Brücke und die Place Marcel Perrin zurück zum Startparkplatz gehen (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 543m
1 : km 0.87 - alt. 561m - Croix de la Houblivière
2 : km 2.15 - alt. 662m - Plateau de la Maison des Gardes
3 : km 2.9 - alt. 715m - Kreuzung (heikle Passage)
4 : km 3.67 - alt. 810m - Roche des Ducs (855m)
5 : km 4.41 - alt. 817m - Kreuzung am Beginn des Abstiegs, nach rechts
6 : km 5.01 - alt. 726m - Für Geländefahrzeuge geeignete Piste
7 : km 5.65 - alt. 664m - An der Kreuzung in den Pfad links
8 : km 6.32 - alt. 597m - Kreuzung D23. Überquerung der Brücke über den - Bouchot (rivière)
9 : km 6.88 - alt. 600m - An der Kreuzung rechts
10 : km 8.94 - alt. 593m - Kreuzung asphaltierte Straße
D/A : km 10.12 - alt. 544m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Cascade de la Pissoire und Le Haut du Tot
Länge 6,17 km Positive Höhenmeter +144 m Negative Höhenmeter -141 m Dauer 2h10 Einfach Einfach
Start Start ab Vagney - 88 - Vosges

Schöne Bergwanderung zum höchstgelegenen Dorf des Departements Vosges

Wanderer
Rundstrecke Piquante Pierre, Col de la Croix des Moinats, Haut du Roc
Länge 13,14 km Positive Höhenmeter +552 m Negative Höhenmeter -552 m Dauer 5h20 Mittel Mittel
Start Start ab Basse-sur-le-Rupt - 88 - Vosges

Sehr schöner Rundweg, der auf 80 % der Strecke durch offenes Gelände führt. Viele Wege und Pfade und nur wenige asphaltierte Straßen. Verlauf entlang des Waldrands mit sehr schönen Ausblicken auf die umliegenden Täler und Gipfel.

Wanderer
Le Mettey, Bouchot und La Hazelle
Länge 10,97 km Positive Höhenmeter +353 m Negative Höhenmeter -346 m Dauer 4h10 Mittel Mittel
Start Start ab Vagney - 88 - Vosges

Sehr schöne Panoramablicke auf das Moselotte-Tal mit kleinen, malerischen Pfaden in aussichtsreicher Lage

Wanderer
Saut de la Bourrique
Länge 8,60 km Positive Höhenmeter +257 m Negative Höhenmeter -255 m Dauer 3h10 Mittel Mittel
Start Start ab Gérardmer - 88 - Vosges

Der Saut de la Bourrique ist ein Wasserfall in den Vogesen, der sich in der Gemeinde Gérardmer befindet.
Die Legende zum Wasserfall führt den Namen wirklich auf einen Esel (frz. bourrique) zurück, der einem adligen Herr gehörte: Auf dem Rückweg von den Kreuzzügen wurde dieser von Banditen angegriffen. Um ihn zu schützen, stürzte sich das Tier am Fuß des Wasserfalls auf sie, wo es mit den Ungläubigen umkam.

Wanderer
Rundtour am Lac des Corbeaux - La Bresse
Länge 14,93 km Positive Höhenmeter +565 m Negative Höhenmeter -567 m Dauer 5h55 Mittel Mittel
Start Start ab La Bresse - 88 - Vosges

Während der Runde entdecken wir den Lac des Corbeaux vom Aussichtspunkt Roche du Lac 200 m über dem zum See. Die Aussicht ist märchenhaft und der Ort perfekt für ein Picknick! Ein Weg führt uns hinunter zum See. Wir überqueren nicht den Damm, sondern umrunden den See auf einem angenehmen und schattigen Weg. Dann geht es zurück zum Bramont-Pass, vorbei am Teich von Sèchemer. Sehr schöner Rundweg, der nicht zu schwierig ist, obwohl er einige steile Passagen enthält.

Wanderer
Le Ménil-Thillot: Tête des Champs, Kapellen „Chapelle de la Salette“ und „Chapelle de Pitié“
Länge 11,58 km Positive Höhenmeter +446 m Negative Höhenmeter -446 m Dauer 4h35 Mittel Mittel
Start Start ab Le Ménil - 88 - Vosges

Wunderschöne vierstündige Wanderung auf den Höhen von Le Ménil-Thillot (zwischen Cornimont und Le Thillot), die man möglichst im Mai-Juni machen sollte, wenn die Wiesen und der Ginster blühen! Diese Tour ohne Schwierigkeiten verspricht Ihnen einen unvergesslichen Ausflug in der herrlichen Natur der Hautes-Vosges.

Wanderer
Lac de Lispach und Rouge Feigne
Länge 9,57 km Positive Höhenmeter +375 m Negative Höhenmeter -380 m Dauer 3h50 Schwer Schwer
Start Start ab La Bresse - 88 - Vosges

Ab dem Lac de Lispach führt Sie diese Wanderung durch verschiedene Naturräume. Sie entdecken die Torfmoore am Lac de Lispach, den Vogesenwald und sogar einige Hochweiden am Rouge Feigne auf über 1100 m Höhe. Der Rückweg an der Bergflanke wird Sie bestimmt davon überzeugen, dass die Vogesen nicht nur Berge für Kühe sind ... Achtung, einige Passagen sind heikel, insbesondere für Personen, die zu Höhenangst neigen, oder bei Regen/Frost.

Wanderer
Vom Étang de Machais über die Seen Lac de Blanchemer und Lac de la Lande zum Rainkopf
Länge 15,07 km Positive Höhenmeter +479 m Negative Höhenmeter -471 m Dauer 5h40 Mittel Mittel
Start Start ab La Bresse - 88 - Vosges

An der Stelle, wo sich die Kammlinie teilt,und einerseits zum Grand Ballon und andererseits zum Grand Ventron verläuft, bietet der Rainkopf ein außergewöhnliches 360°-Panorama. Entlang der Strecke gibt es viele Sehenswürdigkeiten: Lac de Blanchemer mit schwimmenden Moor, Lac de la Lande mit Staudamm, Chaume du Firsmiss, das sehr schöne Torfmoor von Machais, vom Gletscher geformte Kessel und ihre Geröllhalden, Ausblicke auf die Gipfel der Vogesen und des Elsass sowie auf die Täler der Fecht und der Thur.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden