Felsen des Ormont - Wasserfall „Cascade des Molières“

Schöner Rundweg in der Nähe von Saint-Dié, dessen Attraktion die zahlreichen bemerkenswerten Felsen des Ormont-Massivs mit den angelegten, schönen Aussichtspunkten auf Saint-Dié sind.
Man entdeckt auch einen Teil des „Pfads des Hauptmanns Bonnefoy“ mit einigen Überresten aus dem Ersten Weltkrieg. Rückweg über den idyllischen Ort des Wasserfalls „Cascade des Molières“.

Technisches Datenblatt
Nr.23660337
Eine Wanderung Saint-Dié-des-Vosges erstellt am 06.07.2022 von M. Simon. MAJ : 22.12.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h55[?]
Länge Länge: 11,85 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 522 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 514 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 882 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 516 m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Vosges mountains
Gemeinde Gemeinde : Saint-Dié-des-Vosges (88100)
Start Start : N 48.301305° / E 6.967955°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3617ET, 3617ETR, 3617OT - Mobile Version (hier klicken)
La roche des fées Vue sur Saint Dié La roche du chariot La cascade des Molières

Beschreibung der Wandertour

Start an der Aire du Paradis, die sich an der Route forestière du Paradis zwischen Dijon und Robache (nordöstlich von Saint-Dié-des-Vosges) befindet.

(S/Z) Von der Aire du Paradis (509 m) aus am Pavillon vorbeigehen und dann der Markierung grünes Rechteck in Richtung Roche des Fées / Roche du Sapin Sec über einen Forstweg bergauf folgen.

(1) An einer Gabelung nach links in den Pfad, Markierung grün-weiß-grünes Rechteck, Richtung Roche du Chapeau (rechts den direkten Aufstieg zur Roche des Fées ignorieren).
Diesem Weg bis zu einer Wassergewinnungsanlage folgen.

(2) Rechts in einen Pfad, der ziemlich steil bergauf führt.
Bei der Fontaine du Chapeau angekommen, geht der Weg links weiter und mündet in einen Forstweg.
Diesen Weg 250 m lang nach links gehen, dann in einen Pfad, der nach rechts wieder bergauf führt, Markierung gelbes Kreuz (+) Richtung Roche du Chapeau.

(3) Später den direkten Aufstieg zur Roche des Fées ignorieren, nach links wandern, Markierung grünes Kreuz Richtung Roche du Chapeau.
Der Weg führt unter dem Felsen entlang, biegt dann ganz nach rechts ab und endet oberhalb des Felsens (Aussichtspunkt mit Bank).
Weiter auf dem Pfad, Markierung grünes Kreuz, Richtung Roche du Sapin Sec.
Beim Erreichen eines Forstwegs (801 m) in einer Haarnadelkurve, diesem rechts bergauf folgen.

(4) An der nächsten Kreuzung mit der Bezeichnung „Grand Tournant des Chapeaux“ drei Wege gegenüber ignorieren und den ersten Weg ganz rechts Richtung „Paradis par le Grand Lançoir“ (etwas verstecktes Schild) wählen.
Den Abstieg fortsetzen, einen ersten Weg auf der linken Seite ignorieren, weiter bergab bis zum Pfad wieder mit der Markierung grünes Rechteck, der rasch zur Roche des Fées führt (auf dem Felsen angelegter Aussichtspunkt mit Metallleiter, schöner Ausblick auf Saint-Dié).

Dann nach links, immer der Markierung grünes Rechteck Richtung Roche du Sapin Sec folgen.
An einer Kreuzung (824 m), die Col des Cailloux genannt wird, geradeaus weiter.
An der Kreuzung „Carrefour du Relais“ den Forstweg überqueren, um geradeaus weiterzugehen, vorbei an einem Gebäude mit Übertragungseinrichtung für Funksignale.
Vorbei an der Roche des Cailloux (Aussichtspunkt).
Unterhalb der Roche du Hoff (982 m) entlang.

(5) Am Col du Sapin Sec mit einer großen Schutzhütte angekommen, geradeaus weiter bis zur Roche du Sapin Sec (899 m), wo sich eine Orientierungstafel befindet (360°-Aussicht).
Wanderung fortsetzen bis zur nächsten Kreuzung namens Tête du Chariot (888 m) (oder Col du Chariot auf der Karte).

(6) Links den Weg nehmen, zunächst ohne Wegweiser, dann Markierung rotes Schrägkreuz (x) und Wegzeichen mit Kriegshelm. Diesem Themenpfad zum 1. Weltkrieg mit einigen Überresten und Infotafeln folgen.
An der Roche du Chariot vorbeigehen und dann einen ziemlich steilen Abstieg beginnen (Sentier des Mulets).

(7) (791 m) Beim Erreichen eines Forstwegs (in der Nähe des Tournant des Chariots) gegenüber, genau nach Westen, auf einem abwärts führenden Pfad weiter. Ein Feuchtgebiet passieren.

(8) (682 m) An einem anderen Forstweg angekommen, ein paar Meter nach links gehen (in der Nähe des Tournant des Feuillets) und vor der Kurve in den Weg nach rechts biegen, der in Richtung Carrefour du Hêtre abwärts führt.

(9) An der Kreuzung „Carrefour du Hêtre“ nach links, Markierung rotes Dreieck Richtung Molières.

(10) (543 m) An der Straße (Chemin de Bellevue) rechts abbiegen und bis zur Kreuzung „Carrefour d’Hortimont“, dann der Straße nach links bergab folgen, Markierung grünes Rechteck Richtung Molières.
Vorbei am alten Forsthaus (504 m) und dann 200 m einem Pfad nach links entlang eines Baches folgen, Markierung gelb-weiß-gelbes Rechteck Richtung Cascade des Molières.

(11) An einem Pavillon befindet sich dahinter ein kleiner Wasserfall, der aus einem flachen Felsen fließt.
Den Forstweg überqueren, um gegenüber die Markierung gelb-weiß-gelbes Rechteck Richtung Le Paradis zu nehmen, die von nun an den Weg weist.

(12) An der Goutte du Rupt vorbei immer der gleichen Markierung, bis zurück zur Aire du Paradis folgen (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 516m
1 : km 0.76 - alt. 586m - Abzweigung Richtung Roche du Chapeau
2 : km 1.52 - alt. 622m - Wassergewinnungsanlage
3 : km 2.34 - alt. 737m - Abzweigung Richtung Roche du Chapeau
4 : km 3.44 - alt. 815m - Grand Tournant des Chapeaux
5 : km 5.43 - alt. 878m - Col du Sapin Sec (883m)
6 : km 6.25 - alt. 882m - Tête du Chariot
7 : km 6.88 - alt. 792m - Tournant des Chariots
8 : km 7.31 - alt. 683m - Tournant des Feuillets
9 : km 7.62 - alt. 633m - Kreuzung „Carrefour du Hêtre“
10 : km 8.15 - alt. 550m - Kreuzung „Carrefour d'Hortimont“
11 : km 8.8 - alt. 549m - Wasserfall „Cascade des Molières“ - Robache (ruisseau)
12 : km 10.55 - alt. 529m - La Goutte du Rupt
D/A : km 11.85 - alt. 516m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Lac de Pierre Percée - Auf den Spuren der Schlachten des 1. Weltkriegs
Länge 15,65 km Positive Höhenmeter +422 m Negative Höhenmeter -421 m Dauer 5h40 Mittel Mittel
Start Start ab Pierre-Percée - 54 - Meurthe-et-Moselle

Entdeckung eines künstlichen Sees, der das Kühlsystem des Atomkraftwerks Cattenom speist. Die Schlachten des 1. Weltkriegs in der Nähe von Celles-sur-Plaine.

Wanderer
Klein-Kanada - See von Pierre-Percée
Länge 12,12 km Positive Höhenmeter +237 m Negative Höhenmeter -236 m Dauer 4h10 Mittel Mittel
Start Start ab Pierre-Percée - 54 - Meurthe-et-Moselle

Mit seinem Staudamm, seinen Roches de la Xaveure zum Teil in Tierform, seiner Burg Salm und dem kleinen Dorf, das seinen Namen trägt, lässt Sie der Lac de Pierre-Percée eine kanadisch anmutende Landschaft entdecken.

Wanderer
Lac de la Maix und Le Haut du Bon Dieu
Länge 9,69 km Positive Höhenmeter +244 m Negative Höhenmeter -248 m Dauer 3h30 Mittel Mittel
Start Start ab Vexaincourt - 88 - Vosges

Vom Lac de la Maix aus geht es in einer sehr schönen Umgebung über die Clairière de Prayé, Le Haut du Bon Dieu und die bezaubernde Quelle „Fontaine Colas Lorrain”. Außerdem stehen zwei Stätten mit Schalenfelsen auf dem Programm. Eine Wanderung durch schöne Waldgebiete und mit angenehmen Abschnitten in offenem Gelände.

Wanderer
Vier-Seen-Wanderung in den Vogesen
Länge 16,85 km Positive Höhenmeter +838 m Negative Höhenmeter -837 m Dauer 7h10 Schwer Schwer
Start Start ab Orbey - 68 - Haut-Rhin

Wanderung in den elsässischen Vogesen vom Lac Blanc zum Lac Vert und zurück über den Lac des Truites und den Lac Noir. Es handelt sich um drei Rundstrecken, die ineinander übergehen, so dass Sie an zwei Stellen die Strecke abkürzen können.

Wanderer
Drei-Seen-Wanderung (Lac Noir, Lac Blanc, Lac des Truites)
Länge 11,53 km Positive Höhenmeter +441 m Negative Höhenmeter -446 m Dauer 4h35 Mittel Mittel
Start Start ab Orbey - 68 - Haut-Rhin

Möchten Sie eine abwechslungsreiche Wanderung in unterschiedlichem Gelände machen? Suchen Sie nicht weiter, die Drei-Seen-Wanderung ist genau das Richtige für Sie!
Wurzelige Wanderwege, Forstwege, Steigungen, Überquerung des Gazon du Faing, die Seen Lac Noir, Lac Blanc und Lac des Truites, auch Lac du Forlet genannt, und bei klarem Wetter ein Abstecher zum Aussichtspunkt am Belmont Rocher oder auch zum Rocher de Hans.
Eine sehr schöne Wanderung, die man bei gutem Wetter machen sollte. So kann man besser die Landschaft genießen.

Wanderer
Seen und Weiden - Hirtzbach
Länge 10,99 km Positive Höhenmeter +466 m Negative Höhenmeter -461 m Dauer 4h30 Mittel Mittel
Start Start ab Soultzeren - 68 - Haut-Rhin

Wunderschöne Wanderung über die „Gazons“, die berühmten Weiden der Hochvogesen, aber auch über die steilen Hänge, die zu den wunderschönen Talkesseln abfallen, in denen der Lac Vert und der Lac du Forlet liegen. Das Ganze befindet sich auf einer Höhe und in Landschaften, die oft an die Alpen erinnern.

Wanderer
Vom Col du Wettstein zum Lac des Truites (Lac du Forlet) IBP 42
Länge 9,69 km Positive Höhenmeter +287 m Negative Höhenmeter -284 m Dauer 3h35 Einfach Einfach
Start Start ab Orbey - 68 - Haut-Rhin

Diese kleine Wanderung auf den vom Club Vosgien markierten Wegen eröffnet einerseits einen Blick auf das Munstertal und andererseits auf die Kämme der Vogesen. Die zahlreichen Picknickmöglichkeiten rund um den Lac des Truites (Lac Forlet), die Beobachtung von Forellen sowie die Gastfreundschaft der Ferme Auberge sorgen für einen angenehmen Ausflug.

Wanderer
Lac Vert - Gazon du Faing - Lac Forlet (Forellensee) IBP 73
Länge 16,89 km Positive Höhenmeter +547 m Negative Höhenmeter -538 m Dauer 6h25 Mittel Mittel
Start Start ab Orbey - 68 - Haut-Rhin

Entdeckung von Wald, Seen und Hochweiden ist das Ziel dieser Wanderung, die auf den markierten Wegen des Club Vosgien verläuft.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden