Vom Étang de Machais über die Seen Lac de Blanchemer und Lac de la Lande zum Rainkopf

An der Stelle, wo sich die Kammlinie teilt,und einerseits zum Grand Ballon und andererseits zum Grand Ventron verläuft, bietet der Rainkopf ein außergewöhnliches 360°-Panorama. Entlang der Strecke gibt es viele Sehenswürdigkeiten: Lac de Blanchemer mit schwimmenden Moor, Lac de la Lande mit Staudamm, Chaume du Firsmiss, das sehr schöne Torfmoor von Machais, vom Gletscher geformte Kessel und ihre Geröllhalden, Ausblicke auf die Gipfel der Vogesen und des Elsass sowie auf die Täler der Fecht und der Thur.

Technisches Datenblatt
Nr.23659935
Eine Wanderung La Bresse erstellt am 06.07.2022 von M. Simon. MAJ : 22.12.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 5h40[?]
Länge Länge: 15,07 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 479 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 471 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 1 293 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 981 m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
Gemeinde Gemeinde : La Bresse (88250)
Start Start : N 48.010375° / E 6.956468°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3618OT, 3618OTR, 3619OT, 3619OTR - Mobile Version (hier klicken)
Etang de Machais en avril Etang de Machais en été Etang de Machais en automne Lac de Blanchemer

Beschreibung der Wandertour

Start am Parkplatz des Étang de Machais (oder Machey) auf der D34a (Route des Américains im Winter für den Verkehr gesperrt_, (siehe kurze Variante]).
Andere Ausgangspunkte sind möglich („siehe Nützliche Informationen“).

(S/Z) Vom Parkplatz aus links von der Schutzhütte starten, um links den schönen Chemin des Italiens mit der Markierung „rotes Dreieck“ zu nehmen. Anfangs leicht ansteigend, endet er nach fast 3 km an der Kreuzung mit der Route de Blanchemer.

(1) An der Kreuzung rechts in Richtung Lac de Blanchemer („blaues Dreieck“) abbiegen, die Straße links liegen lassen und immer rechts, um an das Ufer mit dem Rainkopf im Südosten zu gelangen. Geradeaus bis zur Schutzhütte des Sees.

(2) Links im Wald auf dem mit „gelbem Punkt“ markierten Weg aufsteigen. Links vom Wasserlauf bleiben und zum asphaltierten Chemin des Chaumes („gelber Ring'“) gelangen.

(3) 300 m nach links und dann rechts in den unbefestigten Weg einbiegen. Den Grand Artimont im Westen umgehen. Mehrere Pisten und Skilifte kreuzen und dann am Ende einer Abfahrtspiste den Weg mit der Markierung gelber Punkt erreichen.

(4) Links hinunter zum Lac de la Lande. Dem Rundweg um den See („roter Ring“) links zum Staudamm folgen. Am Ende des Staudamms rechts am See entlang. Etwa 250 m weiter den Weg („blauer Ring“), der im Wald um den See herumführt, verlassen und den kleinen Uferpfad rechts nehmen.

(5) Kurz vor dem Ende des Sees rechts bleiben und über eine Fußgängerbrücke zu einem angelegten Bereich mit Bänken und einem Holzweg, von dem aus Sie einen herrlichen Ausblick haben.

(6) Nach einer Pause die Wanderung wieder auf dem Weg mit der Markierung „roter Ring“ fortsetzen. Er dringt in den Wald ein, indem er über Holzbrücken und Holzwege oberhalb das Südufers aufsteigt.

(7) An der ersten Kreuzung links hinauf in Richtung Tour d’Artimont zum Weg mit der Markierung „gelber Ring“. Nach ein paar Stufen einer Steintreppe diesen breiten Weg nach links nehmen und unter dem Skilift hindurchgehen. Unterhalb sieht man links die Technikräume und den unteren Teil der Skilifte.

(8) Beim Verlassen des Waldes nicht in den Weg links, der von den unteren Pisten hochkommt, sondern weiter dem „gelben Ring“ folgen. An einem Torfmoor entlang, den markierten Mountainbike-Weg, der zum Grand Artimont hinaufführt, rechts liegen lassen und nach links bis zu einer Kreuzung. Den asphaltierten Chemin des Chaume überqueren.

(9) Nun beginnt der Aufstieg zu den Bergkämmen über den Weg mit der Markierung „gelber Punkt“. Er kreuzt den Chemin du Grand Bougre und der Aufstieg wird härter.
Am Ende des Waldes verläuft der Weg wieder am Waldrand, führt aber nicht zur Kammstraße, wie es die IGN-Karte vermuten lässt. Es sind noch etwa 600 m, dann mündet der Weg in den Pfad mit der Markierung „blaues Dreieck“, der zur Kammstraße hinaufführt.
Auf der anderen Seite der Straße sieht man die Louis-Herges-Hütte (Club Vosgien Munster) und die Ferme-Auberge du Firstmiss. 100 m nach rechts und unterhalb der Hütte zu einer Wegkreuzung wandern.

(10) Links den Pfad mit gelbem Kreuz und rechts das weiß durchgestrichene rote Rechteck liegen lassen, um im Wald auf dem GR®531 mit der Markierung „blaues Rechteck“ aufzusteigen. Der Anstieg ist zunächst leicht, wird aber nach dem Verlassen des Waldes härter (der Rainkopf trägt seinen Namen zu Recht: Rain = steiler Abhang, Kopf = Gipfel). Auf der linken Seite ist der Blick auf den Altenweiher und das Fechttal wunderschön.

(11) Vom Gipfel aus den Abstieg in Sichtweite über den nicht markierten Weg gegenüber (Richtung Süden) beginnen oder 80 m rechts auf dem GR® weitergehen, um links den Weg mit dem „blauen Kreuz“ zum Col de Rothenbach zu finden. Bewundern Sie beim Abstieg vor Ihnen den asymmetrischen Gipfel des Rotenbachkopfs (das „Matterhorn der Vogesen“) und alle Gipfel, die das Tal bis zum Petit Ballon säumen.

(12) Am Pass nach rechts zur Kammstraße abbiegen und diese überqueren. Unterhalb links befindet sich das Natur- und Umweltzentrum. Die Straße Achtung entlang und dann die Kreuzung mit der Route des Américains überqueren. Noch 100 m auf der Kammstraße bis zum Beginn des Pfads mit der Markierung „grünes Kreuz“.

(13) Achtung diesen Pfad links in Richtung „Source de la Thur“ nicht verpassen (schöne Aussicht auf den Lac de Kruth). Später hinter der Quelle den GR®531 mit der Markierung „blaues Rechteck“ kreuzen. Er führt direkt zum Col de l’Étang hinunter („mögliche Variante“). Stattdessen den Weg mit „grünem Kreuz“ vorziehen und dann, 1 km weiter links den Valsche-Pfad mit gelbem Kreuz wählen. Beim Abstieg rechts um eine Kurve der Route des Américains herumgehen und diese 500 m danach überqueren. Kurz vor dem Col de l’Étang durch eine Geröllhalde mit freiem Blick auf den Étang de Machais.

(14) An der Schutzhütte vom Col de l’Étang angekommen, rechts hinunter, um den Weg mit „rotem Dreieck“ zu finden, der rechts vom Torfmoor verläuft.

(15) Gemütlich am Ufer entlanggehen, wieder auf die Route des Américains stoßen und diese überqueren. Der Weg führt dann rechts von der Straße zum Parkplatz zurück (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 984m - Chalet de Machey
1 : km 2.86 - alt. 995m - Kreuzung mit der Route de Blanchemer - Lac de Blanchemer
2 : km 3.35 - alt. 995m - Abri du Lac de Blanchemer
3 : km 3.63 - alt. 1047m - Chemin des Chaumes
4 : km 6.13 - alt. 1086m - Gelber Punkt Richtung Lac de la Lande
5 : km 7.04 - alt. 1061m - Am Ufer rechts. Fußgängerbrücke über die - Moselotte (rivière)
6 : km 7.18 - alt. 1059m - Rastplatz - Lac de la Lande
7 : km 7.69 - alt. 1094m - Links Richtung Tour d'Artimont
8 : km 8.47 - alt. 1116m - Geradeaus - Gelber Ring
9 : km 9 - alt. 1106m - Aufstieg zu den Kämmen - Blaues Rechteck
10 : km 10.17 - alt. 1189m - Im Wald bergauf - Blaues Rechteck
11 : km 10.86 - alt. 1291m - Gipfel - Rainkopf
12 : km 11.36 - alt. 1197m - Col du Rothenbach (1203m)
13 : km 11.87 - alt. 1192m - Pfad - Grünes Kreuz - Source de la Thur
14 : km 13.91 - alt. 1025m - Abri de l’Étang
15 : km 14.09 - alt. 1009m - Tourbière de Machais
D/A : km 15.07 - alt. 983m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Die Markierungen GR® und PR® sind geistiges Eigentum der Fédération Française de Randonnée Pédestre (Französischer Wanderverband).

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Rundtour am Lac des Corbeaux - La Bresse
Länge 14,93 km Positive Höhenmeter +565 m Negative Höhenmeter -567 m Dauer 5h55 Mittel Mittel
Start Start ab La Bresse - 88 - Vosges

Während der Runde entdecken wir den Lac des Corbeaux vom Aussichtspunkt Roche du Lac 200 m über dem zum See. Die Aussicht ist märchenhaft und der Ort perfekt für ein Picknick! Ein Weg führt uns hinunter zum See. Wir überqueren nicht den Damm, sondern umrunden den See auf einem angenehmen und schattigen Weg. Dann geht es zurück zum Bramont-Pass, vorbei am Teich von Sèchemer. Sehr schöner Rundweg, der nicht zu schwierig ist, obwohl er einige steile Passagen enthält.

Wanderer
Lac de Lispach und Rouge Feigne
Länge 9,57 km Positive Höhenmeter +375 m Negative Höhenmeter -380 m Dauer 3h50 Schwer Schwer
Start Start ab La Bresse - 88 - Vosges

Ab dem Lac de Lispach führt Sie diese Wanderung durch verschiedene Naturräume. Sie entdecken die Torfmoore am Lac de Lispach, den Vogesenwald und sogar einige Hochweiden am Rouge Feigne auf über 1100 m Höhe. Der Rückweg an der Bergflanke wird Sie bestimmt davon überzeugen, dass die Vogesen nicht nur Berge für Kühe sind ... Achtung, einige Passagen sind heikel, insbesondere für Personen, die zu Höhenangst neigen, oder bei Regen/Frost.

Wanderer
Fünf Seen rund um den Kastelberg
Länge 18,61 km Positive Höhenmeter +1 070 m Negative Höhenmeter -1 066 m Dauer 8h25 Schwer Schwer
Start Start ab Mittlach - 68 - Haut-Rhin

Diese Wanderung führt Sie an einem Tag zu einigen der schönsten Seen der Vogesen, von denen vier in bemerkenswerten, von Gletschern geformten Talkesseln eingebettet sind.

Wanderer
Die Felsen der Hirschsteine über die Treppe
Länge 11,27 km Positive Höhenmeter +527 m Negative Höhenmeter -523 m Dauer 4h45 Mittel Mittel
Start Start ab Le Valtin - 88 - Vosges

Eine schöne Wanderung durch die Hirschsteine, ein Gebiet, das weniger bekannt ist als der berühmte Felsenweg (sentier des Roches), aber genauso beeindruckend! Die imposante Metalltreppe, mit der man die Felsen erklimmen kann, der in den Fels gehauenen Durchgang und dem schwindelerregenden, aber gut gesicherten Pfad an der Bergflanke sind beeindruckend. Rückweg über die Bergkämme ab Le Tanet. Schöne Aussichten auf das Munstertal und den Lac vert.

Wanderer
Saut de la Bourrique
Länge 8,60 km Positive Höhenmeter +257 m Negative Höhenmeter -255 m Dauer 3h10 Mittel Mittel
Start Start ab Gérardmer - 88 - Vosges

Der Saut de la Bourrique ist ein Wasserfall in den Vogesen, der sich in der Gemeinde Gérardmer befindet.
Die Legende zum Wasserfall führt den Namen wirklich auf einen Esel (frz. bourrique) zurück, der einem adligen Herr gehörte: Auf dem Rückweg von den Kreuzzügen wurde dieser von Banditen angegriffen. Um ihn zu schützen, stürzte sich das Tier am Fuß des Wasserfalls auf sie, wo es mit den Ungläubigen umkam.

Wanderer
Seen und Weiden - Hirtzbach
Länge 10,99 km Positive Höhenmeter +466 m Negative Höhenmeter -461 m Dauer 4h30 Mittel Mittel
Start Start ab Soultzeren - 68 - Haut-Rhin

Wunderschöne Wanderung über die „Gazons“, die berühmten Weiden der Hochvogesen, aber auch über die steilen Hänge, die zu den wunderschönen Talkesseln abfallen, in denen der Lac Vert und der Lac du Forlet liegen. Das Ganze befindet sich auf einer Höhe und in Landschaften, die oft an die Alpen erinnern.

Wanderer
Rund um Le Markstein
Länge 14,01 km Positive Höhenmeter +355 m Negative Höhenmeter -347 m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Ranspach - 68 - Haut-Rhin

Wanderung rund um Le Markstein in einem für die Vogesenkammlinie typischen Gebiet.
Die vorgeschlagene Strecke bietet alles für eine schöne Wanderung in den Vogesen: Panoramablicke auf Gipfel und Täler, sehr gut vom Club Vosgien markierte Wege, die u. a. über die Hochweiden führen, und zahlreiche Gasthöfe entlang der Route.

Wanderer
Roche des Ducs und Wasserfall „Cascade de Battion“ von Rochesson aus
Länge 10,12 km Positive Höhenmeter +399 m Negative Höhenmeter -396 m Dauer 4h00 Mittel Mittel
Start Start ab Rochesson - 88 - Vosges

Sehr schöne Aussicht am Felsen „Roche des Ducs“ über das Tal von Rochesson/Bouchot-Tal.
Ein langer Wasserfall, der über eine Holzbrücke überquert wird.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden