Le Mettey, Bouchot und La Hazelle

Sehr schöne Panoramablicke auf das Moselotte-Tal mit kleinen, malerischen Pfaden in aussichtsreicher Lage

Technisches Datenblatt
Nr.23659320
Eine Wanderung Vagney erstellt am 06.07.2022 von M. Simon. MAJ : 25.08.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h10[?]
Länge Länge: 10.97km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 353m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 346m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 608m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 403m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Vosges mountains
Gemeinde Gemeinde : Vagney (88120)
Start Start : N 48.008696° / E 6.716352°
Karte Karte: : Ref. 3519OT, 3618OT, 3618OTR, 3619OT, 3619OTR - Mobile Version (hier klicken)
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -

Beschreibung der Wandertour

Parkmöglichkeit am Rathaus von Vagney, viele Parkplätze in der Umgebung.

Markierung roter Punkt, Richtung: Saut du Bouchot (Wasserfall).

(S/Z) Landstraße D23 in Richtung Sapois. Die D23F in Richtung Gerbamont rechts liegen lassen.
Rue du Chemin du Tir, nach rechts und später nach links und dabei dem roten Kreis nach Le Mettey folgen.
Dann später rechts in einen Pfad, der an einem Grundstück entlangführt.
An der Kreuzung mehrerer Wege weiter mit den Markierungen roter Punkt und gelber Ring in Richtung Cascade du Bouchot.
Am Campingplatz von Vagney entlang und an einer Jurte vorbei.
Ein kleiner Pfad führt rechts im Zickzack nach oben und erreicht einen namenlosen Pass. Dort rechts zum ersten Panoramablick des Tages abzweigen.

(1) Wieder hinunter zum kleinen Pass und in die Richtung: Balcons du Mettey. Bald darauf „Le Pain de Sucre“ erreichen.

(2) Weiter zu einem neuen Aussichtspunkt in Richtung Le Mettey.

(3) Nach dem Gipfel des Mettey (Höhe 622) wieder mit dem Abstieg beginnen.
Am Ende des Waldes einem breiten Weg nach links und später erneut nach links folgen.
Schöner Picknicktisch in einer Kurve.

(4) Rechts weiter und aber nicht den kleinen Pfad verpassen, der etwa 100 Meter danach links abzweigt. Er weist einige Schwierigkeiten auf, aber man muss ihn nutzen, um nach einer ersten kleinen Brücke zum Wasserfall „Cascade du Bouchot“ zu gelangen.

Markierung rotes Kreuz

(5) Die zweite kleine Holzbrücke überqueren und auf dem breiten Weg am rechten Ufer des Bouchot entlang bis zu einer asphaltierten Straße.

(6) 50 m rechts weiter. Die asphaltierte Straße überqueren und nach 100 m links dem Chemin des Savoyards folgen. Wieder an einer asphaltierten Straße angekommen, diese bis zu einer Kreuzung mit der D23G bergab steigen.

Markierung roter Ring

(7) Geradeaus weiter, über den Bouchot und später nach links. Einen langen Anstieg zu den „Balcons de la Hazelle“ beginnen. An der Gabelung nach rechts steil bergauf zum Ort La Hazelle. Geradeaus weiter zu einer Wegkreuzung.

(8) Links in den Pfad, der mit rotem Ring / blauem Schrägkreuz markiert ist, und in wenigen Minuten den „Balkon“ Nr. 2 mit einer kleinen Bank erreichen.

(9) Leicht zurück und rechts hinunter zum „Balkon“ Nr. 1 mit einem Picknicktisch.
Rechts einen Pfad im Zickzack hinunter bis zum Étang des Sangsues.

(10) In der Nähe des Teichs nach rechts und an diesem entlang. Über einen Buckel und wieder hinunter zu einem breiten Weg. Rechts abzweigen, um bis an eine Kreuzung mit einer asphaltierten Straße zu gelangen. Hier kündigt ein Schild Vagney in 30 Minuten an.

Markierung rotes Kreuz

(11) Nun immer dem roten Kreuz folgen, das Sie durch den Vorort von Vagney in schwer zu beschreibenden Windungen zum Parkplatz des Ausgangspunkts zurückführt. Falls Sie sich verirren: Gehen Sie auf den Kirchturm zu, das Rathaus ist nicht weit entfernt, ebenso wie der Parkplatz (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 404m
1 : km 1.87 - alt. 544m - La Roche du Mettey, Aussichtspunkt 1
2 : km 2.21 - alt. 572m - Le Pain de Sucre
3 : km 2.71 - alt. 579m - Aussichtspunkt 3
4 : km 3.79 - alt. 491m - Picknicktisch
5 : km 4.29 - alt. 482m - Le Saut du - Bouchot (rivière)
6 : km 4.91 - alt. 467m - Asphaltierte Straße
7 : km 5.68 - alt. 440m - Carrefour D23G. Richtung - Bouchot (rivière)
8 : km 7.24 - alt. 586m - Pfad zum Balcon de la Hazelle
9 : km 7.48 - alt. 555m - Balkon Nr. 2
10 : km 8.43 - alt. 441m - Étang des Sangsues
11 : km 8.74 - alt. 433m - Kreuzung asphaltierte Straße
D/A : km 10.97 - alt. 404m

Nützliche Informationen

Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 13.14km Positive Höhenmeter +552m Negative Höhenmeter -552m Dauer 5h20 Mittel Mittel
Start Start ab Basse-sur-le-Rupt - 88 - Vosges

Sehr schöner Rundweg, der auf 80 % der Strecke durch offenes Gelände führt. Viele Wege und Pfade und nur wenige asphaltierte Straßen. Verlauf entlang des Waldrands mit sehr schönen Ausblicken auf die umliegenden Täler und Gipfel.

Wanderer
Länge 6.17km Positive Höhenmeter +144m Negative Höhenmeter -141m Dauer 2h10 Einfach Einfach
Start Start ab Vagney - 88 - Vosges

Schöne Bergwanderung zum höchstgelegenen Dorf des Departements Vosges

Wanderer
Länge 10.12km Positive Höhenmeter +399m Negative Höhenmeter -396m Dauer 4h00 Mittel Mittel
Start Start ab Rochesson - 88 - Vosges

Sehr schöne Aussicht am Felsen „Roche des Ducs“ über das Tal von Rochesson/Bouchot-Tal.
Ein langer Wasserfall, der über eine Holzbrücke überquert wird.

Wanderer
Länge 11.58km Positive Höhenmeter +446m Negative Höhenmeter -446m Dauer 4h35 Mittel Mittel
Start Start ab Le Ménil - 88 - Vosges

Wunderschöne vierstündige Wanderung auf den Höhen von Le Ménil-Thillot (zwischen Cornimont und Le Thillot), die man möglichst im Mai-Juni machen sollte, wenn die Wiesen und der Ginster blühen! Diese Tour ohne Schwierigkeiten verspricht Ihnen einen unvergesslichen Ausflug in der herrlichen Natur der Hautes-Vosges.

Wanderer
Länge 8.6km Positive Höhenmeter +257m Negative Höhenmeter -255m Dauer 3h10 Mittel Mittel
Start Start ab Gérardmer - 88 - Vosges

Der Saut de la Bourrique ist ein Wasserfall in den Vogesen, der sich in der Gemeinde Gérardmer befindet.
Die Legende zum Wasserfall führt den Namen wirklich auf einen Esel (frz. bourrique) zurück, der einem adligen Herr gehörte: Auf dem Rückweg von den Kreuzzügen wurde dieser von Banditen angegriffen. Um ihn zu schützen, stürzte sich das Tier am Fuß des Wasserfalls auf sie, wo es mit den Ungläubigen umkam.

Wanderer
Länge 16.3km Positive Höhenmeter +271m Negative Höhenmeter -267m Dauer 5h25 Mittel Mittel
Start Start ab Beulotte-Saint-Laurent - 70 - Haute-Saône

Leicht geänderte Streckenführung, überarbeitete Beschreibung.

Hier ist eine schöne, nicht schwierige Strecke, auf der Sie etwa 60 Teiche bewundern können. Infotafeln erklären Ihnen die Entstehung und Nutzung dieser Teiche. Die Route führt weitgehend über kleine, asphaltierte Straßen.
Sie folgt teilweise den Markierungen vor Ort. Achten Sie darauf, dass Sie der Beschreibung folgen.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.