Hohkönigsburg

Herrliche Rundwanderung von der Weinstraße bis zur Hohkönigsburg. Aufstieg durch das schöne Vallon des Moulins (Tal der Mühlen). Rund um die Hohkönigsburg und zurück über den Langenberg. Herrliche Aussichtspunkte auf die elsässische Tiefebene und den Schwarzwald (Orientierungstafel)

Der Burghof ist kostenlos zugänglich. Zögern Sie nicht, bei (6) oder ::7: einen Abstecher zu machen.

Technisches Datenblatt
Nr.23659170
Eine Wanderung Saint-Hippolyte (Haut-Rhin) erstellt am 06.07.2022 von M. Simon. MAJ : 25.08.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 5h00[?]
Länge Länge: 12.47km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 491m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 487m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 723m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 252m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Vosges mountains
Gemeinde Gemeinde : Saint-Hippolyte (Haut-Rhin) (68590)
Start Start : N 48.232745° / E 7.366056°
Karte Karte: : Ref. 3717ET, 3718OT, 3718OTR - Mobile Version (hier klicken)
Herunterladen: Vollständige PDF-Datei -

Beschreibung der Wandertour

Start in Saint Hippolyte, Parkplatz an der Festhalle. Die Weinstraße verlassen und die Landstraße D1B1 in Richtung Haut-Koenigsbourg nehmen. Der Parkplatz befindet sich auf der rechten Seite.

(S/Z) Mit dem Rücken zur Einfahrt des Parkplatzes gegenüber in die Rue du Parc, zwischen der Festhalle und dem Hotel-Restaurant Le Parc, wandern. An einem kleinen Platz mit Containern angekommen, der Rue du Parc nach rechts folgen. Am Ende der asphaltierten Straße an der Gabelung rechts in Richtung Schaentzel (auf der gegenüberliegenden Seite ist die Hohkönigsburg zu erkennen). Ein Stück weiter beim Erreichen einer Straße geradeaus mit Blick auf die Burg (Schild Richtung „Étang“). Einen ersten Pfad rechts liegen lassen und auf der Straße bleiben. Später einen anderen Pfad rechts ignorieren (Richtung Rocher du Sanglier).

(1) Gleich den nächsten Weg nach rechts Richtung Vallon des Moulins nehmen (Markierung roter Ring). (Auf der IGN-Karte als Muehlreben bezeichnet). Etwas weiter an der Gabelung auf dem linken Pfad bleiben (der Markierung folgen). Schilder mit Erklärungen zu den Ruinen von 2 alten Mühlen.

(2) An einer Kreuzung mit mehreren Wegen angekommen, rechts weitergehen, immer der Markierung roter Ring Richtung Ermitage folgend. Dann nach 150 m den Weg links bergauf nehmen.

(3) Weiter oben diesen Weg verlassen und nach rechts in einem S auf einen Pfad abzweigen. Er führt zur Ruine einer kleinen Kapelle, Grabstätte eines Einsiedlers. Der Pfad führt weiter leicht bergab, um wieder zur Roche des Fées aufzusteigen.

(4) Nach 5 Minuten biegt der Pfad nach links ab und führt hinauf zum Schaentzel. An der Straße (D42) angekommen, nach rechts abbiegen.

(5) Am Ort Schaentzel die Kreuzung überqueren und in den Weg nach rechts, der an den Gebäuden vorbeiführt. Geradeaus weiter, Markierung rotes Rechteck Richtung Hohkönigsburg. An der ersten Gabelung den linken Pfad wählen. Bei den nächsten beiden Gabelungen auf dem rechten Pfad bleiben. Zweimal die Straße kreuzen und immer dem Pfad geradeaus folgen. Weiter bis zur Hohkönigsburg.

(6) Am Fuße der Burg links in einer Haarnadelkurve in den mit rotem Ring markierten Pfad (Tour rund um die Oedenburg, eine andere Burgruine).

(7) Nach der Umrundung der Burgen wieder zur Straße. Plattform mit öffentlichen Fernrohren, Aussicht auf die elsässische Tiefebene. Rechts vom kleinen Gebäude „Pavillon du Haut-Koenigsbourg“ über eine ziemlich steile Steintreppe hinuntergehen. Der Pfad verläuft in einer Schleife. An der nächsten Kreuzung geradeaus, Markierung rot-weiß-rotes Rechteck Richtung Orschwiller. Weiter unten biegt der Pfad scharf nach rechts ab.

(8) An einem Brunnen vorbei. Straße kreuzen und dem Pfad mit der Markierung gelbe Raute folgen.

(9) Wieder an der Straße angekommen, auf dieser nach rechts und noch einmal nach rechts, um zum Ort Schaflager (Hotel-Restaurant) zu gelangen. Den am Gebäude vorbeiführenden Weg nehmen.

(10) Später den Forstweg für einen nach rechts abzweigenden Pfad verlassen, immer mit der Markierung gelbe Raute in Richtung „Saint Hippolyte par le Langenberg“. Nach einer langen Zeit rechts einen Abstecher zu einer Orientierungstafel machen.

(11) Die Wanderung nach Osten fortsetzen. Weiter unten an einem Zaun entlang, der Wald und Weinreben voneinander trennt.

(12) An einem Durchgang im Zaun nach rechts in Richtung Saint-Hippolyte, Markierung gelbe Raute (Pfad bergab, parallel zu den Rebenreihen).

Vor einem Zaun mit Metalltor ganz nach links in einen grasbewachsenen Weg gegenüber den großen Antennen von Sélestat wenden. (Alternativ können Sie auch direkt nach Saint Hippolyte zurückkehren, indem Sie dieses Tor durchqueren und geradeaus weitergehen.)

Einen Rechts-links-Schlenker machen, um eine Absperrung zu überwinden. Die Markierung blaues Dreieck finden und dem Pfad am Hang folgen.
Durch ein kleines Unterholz mit Stufen geht es weiter nach Orschwiller.

(13) Kurz vor der Straße rechts in einen Kiesweg (Glascontainer) und auf eine kleine Anhöhe mit Orientierungstafel oberhalb der Kirche und des Friedhofs steigen.

Weiter nach Südwesten durch die Weinreben Richtung Saint-Hippolyte, Markierung gelb-weiß-gelbes Rechteck.
Am Ortseingang rechts bis zurück zum Parkplatz (S/Z).

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 254m
1 : km 1.12 - alt. 289m - Richtung Vallon des Moulins
2 : km 2.36 - alt. 412m - Wegkreuzung
3 : km 2.84 - alt. 463m - Richtung Tombe de l'Ermite
4 : km 3.36 - alt. 479m - Roche des Fées
5 : km 4.19 - alt. 581m - Schaentzel
6 : km 5.53 - alt. 711m - Zur Tour rund um die Oedenburg
7 : km 6.5 - alt. 687m - Aussichtsplattform der Hohkönigsburg
8 : km 7.46 - alt. 587m - Brunnen
9 : km 8.16 - alt. 488m - Schaflager
10 : km 8.62 - alt. 465m - Nach Langenberg
11 : km 9.85 - alt. 380m - Orientierungstafel
12 : km 10.18 - alt. 331m - Durchquerung des Zauns
13 : km 11.04 - alt. 272m - Orschwiller
D/A : km 12.47 - alt. 254m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Länge 15.27km Positive Höhenmeter +563m Negative Höhenmeter -559m Dauer 6h00 Mittel Mittel
Start Start ab Thannenkirch - 68 - Haut-Rhin

Entdecken Sie vom malerischen Dorf Thannenkirch aus das Taennchel-Massiv mit seinen beeindruckenden Vogesensandsteinfelsen.

Wanderer
Länge 10.3km Positive Höhenmeter +458m Negative Höhenmeter -457m Dauer 4h15 Einfach Einfach
Start Start ab Ribeauvillé (Haut-Rhin) - 68 - Haut-Rhin

Es ist eine angenehme Wanderung, die Sie durch Weinberge und Wälder zum bemerkenswerten Schluesselstein, dann zum Fuß des Taennchel und schließlich zu zwei der drei Burgen von Ribeauvillé führt.
Einige Steigungen, aber insgesamt ist es eine Strecke ohne große Schwierigkeiten.

Wanderer
Länge 7.14km Positive Höhenmeter +383m Negative Höhenmeter -383m Dauer 3h10 Mittel Mittel
Start Start ab Ribeauvillé (Haut-Rhin) - 68 - Haut-Rhin

Dies ist eine schöne Wanderung, bei der man die drei Burgen von Ribeauvillé aus einem etwas anderen Blickwinkel als gewöhnlich sehen kann.

Wanderer
Länge 14.54km Positive Höhenmeter +655m Negative Höhenmeter -654m Dauer 6h00 Mittel Mittel
Start Start ab Neuve-Église - 67 - Bas-Rhin

Herausragende Wanderung im Tal von Villé, bei der Sie Felsen mit besonderen Formen entdecken (Cheval Tombé, Salière, Roche des Fées). Sie führt Sie zum Rocher du Coucou mit einer sehr schönen Aussicht auf das Tal und die Ebene des Mittelelsass sowie zu der berühmten Frankenburg, die einst den Zugang schützte.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.