Le Ménil-Thillot: Tête des Champs, Kapellen „Chapelle de la Salette“ und „Chapelle de Pitié“

Wunderschöne vierstündige Wanderung auf den Höhen von Le Ménil-Thillot (zwischen Cornimont und Le Thillot), die man möglichst im Mai-Juni machen sollte, wenn die Wiesen und der Ginster blühen! Diese Tour ohne Schwierigkeiten verspricht Ihnen einen unvergesslichen Ausflug in der herrlichen Natur der Hautes-Vosges.

Technisches Datenblatt
Nr.23654346
Eine Wanderung Le Ménil erstellt am 05.07.2022 von M. Simon. MAJ : 22.12.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h35[?]
Länge Länge: 11,58 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 446 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 446 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 980 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 537 m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Vosges mountains
Gemeinde Gemeinde : Le Ménil (88160)
Start Start : N 47.91308° / E 6.79368°
… wetter des tages : Laden…
Karte Karte: : Ref. 3619OT, 3619OTR - Mobile Version (hier klicken)
Croix au dessus du Ménil Vue sur le Ménil Sentier... Vers la ferme du "Frenat du Haut"

Beschreibung der Wandertour

Start und Ziel in Le Ménil-Thillot, am Ort „Le Pont Charreau“ (537 m) (1), der gut ausgeschildert ist (im Dorfzentrum, ausgehend von der D486 die Straße in der Nähe des Hotels „Les Sapins“ nehmen. Unter dem Friedhof entlangfahren und nach 900 m nahe dem Transformator parken).

Der Markierung rotes Kreuz 5,3 km lang in Richtung Rochelotte folgen. Die kleine Brücke überqueren. Nach 120 m die Straße links nehmen (als Sackgasse ausgeschildert). Nach 150 m beginnt der Pfad auf der rechten Seite (immer den roten Kreuzen folgen, andere Markierungen ignorieren). An einer kleinen Straße angekommen, diese 120 m hinaufgehen und dann wieder in den Pfad nach rechts. 400 m bergauf bis zu einer kleinen Straße. Nach rechts bis zur Kreuzung „Le Piénot de la Rouauche“ (2) (671 m).

Immer den roten Kreuzen und der Richtung Rochelotte auf einer kleinen Straße folgen. Nach 1 km ist die Straße nicht mehr asphaltiert und wird zu einem breiten Weg, der nach 500 m auf eine andere Straße trifft. Gegenüber in die Sackgasse, die zum Ort Xerbanage (800 m) führt. Am Ende der Straße beginnt ein Pfad (rotes Kreuz). Dem sehr schönen Weg im Unterholz über 2,2 km in Richtung Rochelotte folgen. Beim Erreichen eines breiten Weg rechts abbiegen und nach 130 m in einer Serpentine ein Schild mit der Aufschrift „Ferme du Frenat du Haut“ finden (3).

Hier die Markierung rotes Kreuz in Richtung Rochelotte verlassen. Nun in Richtung Ferme du Frenat du Haut, um nach 650 m (nicht markiert) die Passe du Secheneux zu erreichen (4) (918 m). Sie können einen kleinen Abstieg bis zum Bauernhof (ausgezeichneter Bauernmunster!) machen und dann wieder zur Passe du Secheneux aufsteigen.

Dann auf einem ansteigenden Weg mit der Markierung blaues Schrägkreuz Richtung Tête des Champs (diese Markierung wird Sie bis zur Rückkehr zum „Pont Charreau“ begleiten). Nach einem 700 m langen Anstieg rechts in einen kleinen Pfad, um nach 100 m den Gipfel des Tête des Champs zu erreichen (5) (997 m, Orientierungstafel).

Wieder hinunter auf den Pfad und weiter zur kleinen Kapelle „Chapelle de la Salette“ (6) (926 m). Den Abstieg nach dem Tor beginnen und weiter bis zu einer kleinen Straße (immer der Markierung blaues Schrägkreuz folgend). Links abzweigen und dem Abstieg für 1,3 km bis zum Ort „La Besse“ (700 m) folgen. Dort finden Sie einen Tisch für ein mögliches Picknick.

Den Weg gegenüber Richtung Chapelle de Pitié nehmen. Nach 100 m zweigt rechts ein Pfad ab (geänderte Wegbeschreibung, immer noch blaues Schrägkreuz). Diesen wählen und die Wanderung am Kletterfelsen Beaudeve vorbei zur Chapelle de la Pitié fortsetzen (7) (697 m).

Um die Kapelle herumgehen und dahinter einem Pfad folgen. Ab hier gibt es ein Arboretum und einen Trimm-dich-Pfad. 650 m weiter und nach einem Abstieg in Serpentinen stößt der Weg wieder auf eine Straße. Nochmals 200 m bergab bis zum Ort „Le Pont Châly“ (8) (594 m).

Den Weg links liegen lassen und geradeaus die Straße nehmen (blaues Schrägkreuz), um nach etwa 750 m wieder zum Ausgangspunkt am „Pont Charreau“ zu gelangen.

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 539m - Pont Charreau (Start und Ziel)
2 : km 1.08 - alt. 671m - Kreuzung „Piénot de la Rouauche”
3 : km 5.35 - alt. 884m - Richtung „Ferme du Frenat”
4 : km 5.99 - alt. 922m - Passe de Sécheneux
5 : km 6.78 - alt. 980m - Tête des Champs
6 : km 7.37 - alt. 912m - Chapelle de la Salette
7 : km 10.06 - alt. 681m - Chapelle de la Pitié
8 : km 10.85 - alt. 590m - Le Pont Châly
D/A : km 11.58 - alt. 539m

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Wanderer
Rundstrecke Piquante Pierre, Col de la Croix des Moinats, Haut du Roc
Länge 13,14 km Positive Höhenmeter +552 m Negative Höhenmeter -552 m Dauer 5h20 Mittel Mittel
Start Start ab Basse-sur-le-Rupt - 88 - Vosges

Sehr schöner Rundweg, der auf 80 % der Strecke durch offenes Gelände führt. Viele Wege und Pfade und nur wenige asphaltierte Straßen. Verlauf entlang des Waldrands mit sehr schönen Ausblicken auf die umliegenden Täler und Gipfel.

Wanderer
Inmitten der tausend Teiche
Länge 16,30 km Positive Höhenmeter +271 m Negative Höhenmeter -267 m Dauer 5h25 Mittel Mittel
Start Start ab Beulotte-Saint-Laurent - 70 - Haute-Saône

Leicht geänderte Streckenführung, überarbeitete Beschreibung.

Hier ist eine schöne, nicht schwierige Strecke, auf der Sie etwa 60 Teiche bewundern können. Infotafeln erklären Ihnen die Entstehung und Nutzung dieser Teiche. Die Route führt weitgehend über kleine, asphaltierte Straßen.
Sie folgt teilweise den Markierungen vor Ort. Achten Sie darauf, dass Sie der Beschreibung folgen.

Wanderer
Le Mettey, Bouchot und La Hazelle
Länge 10,97 km Positive Höhenmeter +353 m Negative Höhenmeter -346 m Dauer 4h10 Mittel Mittel
Start Start ab Vagney - 88 - Vosges

Sehr schöne Panoramablicke auf das Moselotte-Tal mit kleinen, malerischen Pfaden in aussichtsreicher Lage

Wanderer
Roche des Ducs und Wasserfall „Cascade de Battion“ von Rochesson aus
Länge 10,12 km Positive Höhenmeter +399 m Negative Höhenmeter -396 m Dauer 4h00 Mittel Mittel
Start Start ab Rochesson - 88 - Vosges

Sehr schöne Aussicht am Felsen „Roche des Ducs“ über das Tal von Rochesson/Bouchot-Tal.
Ein langer Wasserfall, der über eine Holzbrücke überquert wird.

Wanderer
Von Sewen zum Lac d’Alfeld
Länge 6,42 km Positive Höhenmeter +132 m Negative Höhenmeter -135 m Dauer 2h15 Einfach Einfach
Start Start ab Sewen - 68 - Haut-Rhin

Eine ruhige Wanderung zum Lac de Sewen mit seinen Torfmooren und dann zum Lac d’Alfeld, der mit seinem Staudamm ganz anders ist. Der Weg ist bis zum Staudamm flach, dann steigt er ein wenig an.

Wanderer
Cascade de la Pissoire und Le Haut du Tot
Länge 6,17 km Positive Höhenmeter +144 m Negative Höhenmeter -141 m Dauer 2h10 Einfach Einfach
Start Start ab Vagney - 88 - Vosges

Schöne Bergwanderung zum höchstgelegenen Dorf des Departements Vosges

Wanderer
Rundtour am Lac des Corbeaux - La Bresse
Länge 14,93 km Positive Höhenmeter +565 m Negative Höhenmeter -567 m Dauer 5h55 Mittel Mittel
Start Start ab La Bresse - 88 - Vosges

Während der Runde entdecken wir den Lac des Corbeaux vom Aussichtspunkt Roche du Lac 200 m über dem zum See. Die Aussicht ist märchenhaft und der Ort perfekt für ein Picknick! Ein Weg führt uns hinunter zum See. Wir überqueren nicht den Damm, sondern umrunden den See auf einem angenehmen und schattigen Weg. Dann geht es zurück zum Bramont-Pass, vorbei am Teich von Sèchemer. Sehr schöner Rundweg, der nicht zu schwierig ist, obwohl er einige steile Passagen enthält.

Wanderer
Rund um den Lac des Perches
Länge 9,92 km Positive Höhenmeter +625 m Negative Höhenmeter -626 m Dauer 4h35 Mittel Mittel
Start Start ab Rimbach-près-Masevaux - 68 - Haut-Rhin

Diese Wanderung führt Sie zum See „Lac des Perches“, der in einem tief eingeschnittenen Talkessel liegt. Dann erreicht die Route eine Hochweide, von der aus Sie eine sehr schöne Aussicht auf das Doller-Tal und bei klarem Himmel sogar bis zu den Alpen haben.

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden