Zwei-Burgen-Pfad Münstertal Staufen mit Variante

Schöne Rundwanderung mit schönen Ausblicken und schönen Wanderpfaden. Auf der Strecke gibt es Informationen zu zwei untergegangenen Burgen.

Technisches Datenblatt
Nr.19995174
Eine Wanderung Staufen im Breisgau erstellt am 08.03.2022 von Kat90. MAJ : 16.06.2022
Dauer Durchschnittliche Dauer: 4h35[?]
Länge Länge: 10,78 km
Positive Höhenmeter Positive Höhenmeter: 528 m
Negative Höhenmeter Negative Höhenmeter: 521 m
Höchster Punkt Höchster Punkt: 705 m
Niedrigster Punkt Niedrigster Punkt: 332 m
Mittel Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zurück zum Start Zurück zum Start: Ja
Wandern Wandern
: Schwarzwald
Gemeinde Gemeinde : Staufen im Breisgau
Start Start : N 47.866596° / E 7.750793°
… wetter des tages : Laden…

Beschreibung der Wandertour

(D) Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz am Schützenhaus in Etzenbach (Staufen). Der Weg ist gut als ausgeschildert, wir folgen der Markierung "Zwei-Burgen-Pfad".
Vom Parkplatz aus gehen wir geradeaus zum Parkplatz des Kletterwaldes. Von hier aus starten wir über den Teerweg, der leicht bergauf führt. Dieser biegt schnell leicht links auf einen Waldpfad ab.

(1) Wir folgen diesem Pfad, er führt ein Stück durch den Kletterwald. Wir biegen erneut links ab, dann geht es ein paar Treppenstufen bergauf. Wir verlassen die Treppe nach links auf einen Pfad.

(2) Wir folgen dem Pfad und gelangen zu einer Einmündung. Hier biegen wir rechts auf den breiten Waldweg ab und folgen diesem. Er biegt kurz später links ab und führt an einer Schutzhütte vorbei. Wir folgen weiter dem breiten Waldweg, dieser geht leicht bergauf in Richtung Etzenbacher Höhe.

(3) Etwas später führt ein Weg nach unten, wir bleiben jedoch auf dem oberen Weg, der nach links abbiegt. An der nächsten Einmündung gehen wir scharf links und folgen diesem Weg bis zur nächsten Kreuzung, an der sich eine Bank befindet.

(4) Wir biegen rechts ab und es geht über einen schmalen Pfad bergaufwärts Richtung Etzenbacher Höhe. Nach der Etzenbacher Höhe geht es wieder bergab, zunächst über einen etwas steinigen Pfad, die Wegbeschaffenheit wird allerdings schnell besser.

(5) Wir folgen dem Pfad weiter bergab, nach kurzer Zeit gelangen wir auf einen etwas breiteren Weg. Wir gehen diesen und gelangen dann auf deinen breiten Waldweg, dem wir weiter bis zu einem leicht unscheinbaren Pfad, der rechts abbiegt und leicht bergauf geht, folgen. Auf der linken Seite befindet sich die Ruine der Rödelsburg.

(6) Wir bleiben auf dem Pfad bis zum nächsten breiten Waldweg, auf den wir scharf rechts abbiegen. Wir gehen diesen breiten Waldweg bergab und ignorieren die Wege, die nach rechts und links führen. Etwas weiter unten verlassen wir den Weg und biegen links ab, es geht weiter bergab.

Wir gehen weiter und anschließend geht es scharf links auf einen Pfad, wir folgen diesem und biegen dann rechts auf einen breiteren Waldweg ab. Wir kommen an einem einem großen Rast- und Spielplatz mit Kneippbecken vorbei.
Kurze Zeit später geht es rechts auf einen Waldpfad, der oberhalb kleiner Dörfer entlangführt. Der Weg führt dann über einen asphaltierten Weg durch ein Wohngebiet.

(A) Wir bleiben weiter unten auf dem asphaltierten Weg und kommen an einem Gasthaus vorbei.
Kurz danach geht es rechts auf einen schmalen Waldpfad, der wieder zurück zum Startpunkt führt

Waypoints:
D/A : km 0 - alt. 332m - Parkplatz am Schützenhaus in Etzenbach (Staufen)
1 : km 0.44 - alt. 391m - Kletterwald Staufen
2 : km 1.2 - alt. 464m - Schutzhütte
3 : km 2.6 - alt. 605m - Bank und Aussichtspunkt
4 : km 3.35 - alt. 704m - Etzenbacher Höhe
5 : km 5.04 - alt. 690m - Ruine der Rödelsburg (auf der linken Seite)
6 : km 5.6 - alt. 664m - Scharfe Rechtskurve
7 : km 8.42 - alt. 412m - Rast- und Spielplatz mit Kneippbecken
D/A : km 10.78 - alt. 335m - Parkplatz am Schützenhaus in Etzenbach (Staufen)

Nützliche Informationen


Bitte sei bei einer Wanderung immer vorsichtig und vorausschauend. Visorando und der Autor dieser Wanderung können im Falle von Unfällen, die auf der Tour passieren, nicht verantwortlich gemacht werden.

Während der Wanderung oder in der Nähe


Andere Wandertouren in dem Gebiet

Tourismusorganisation
Der Belchengipfel (Themenpfad)
Länge 1,27 km Positive Höhenmeter +52 m Negative Höhenmeter -52 m Dauer 0h30 Einfach Einfach
Start Start ab Kleines Wiesental - Lörrach (Landkreis)

Der Rundweg um den Belchengipfel ist einer von insgesamt neun Themenpfaden und gleichzeitig der kürzeste von allen. Der 1.414 Meter hohe Belchen ist berühmt für seine einmalige Rundsicht. Aber sein Gipfel hat noch mehr zu bieten - viele seltene Tiere und Pflanzen am Wegesrand künden von den Alpen. Der Blick in die Tiefe zur Rheinebene und ins Wiesental erzählen von gewaltigen Naturereignissen.

Wanderer
Länge 6,47 km Positive Höhenmeter +348 m Negative Höhenmeter -350 m Dauer 2h50 Mittel Mittel
Start Start ab Aitern - Lörrach (Landkreis)

Kleine Wanderung, um die Aussicht vom zweithöchsten Gipfel des Schwarzwalds aus zu genießen.

Wanderer
Länge 12,36 km Positive Höhenmeter +712 m Negative Höhenmeter -708 m Dauer 5h35 Schwer Schwer
Start Start ab Kleines Wiesental - Lörrach (Landkreis)

Rundstrecke zur Erkundung des Belchen (zweithöchster Berg des Schwarzwaldes), der nur zu Fuß erreichbar ist. Die weniger Kühnen fahren mit der Gondelbahn oder dem Fahrrad über eine für Motorfahrzeuge gesperrte Straße von Aitern aus hoch.
Wunderschöne Landschaft, tolle Aussichten, Passagen aus Hochweiden und Tannen, für die dieser Wald berühmt ist. Je nach Jahreszeit können Sie auf diesem Rundweg Waldfrüchte (Heidelbeeren, Walderdbeeren, wilde Himbeeren und Brombeeren) genießen.

Wanderer
Länge 7,33 km Positive Höhenmeter +114 m Negative Höhenmeter -115 m Dauer 2h25 Einfach Einfach
Start Start ab Malsburg-Marzell - Lörrach (Landkreis)

Sollte es Ihnen in der Ebene zu heiß werden, machen Sie einen erfrischenden Spaziergang zwischen den duftenden Tannen des Schwarzwalds. Kleine, unprätentiöse Wanderung für die ganze Familie und jedes Alter.

Wanderer
Länge 8,63 km Positive Höhenmeter +467 m Negative Höhenmeter -464 m Dauer 3h50 Mittel Mittel
Start Start ab Malsburg-Marzell - Lörrach (Landkreis)

Sie lernen den südlichsten Gipfel des Schwarzwaldes mit einer Höhe von 1165 m kennen.
Von dort oben können Sie den Beginn der Rheinebene, im Westen die Vogesen und im Süden das Juragebirge sehen. Bei gutem Wetter vervollständigen die Schweizer Alpen und im Norden die Gipfel des Schwarzwaldes das Panorama.

Wanderer
Zwischen Müllheim und Lipburg
Länge 13,68 km Positive Höhenmeter +389 m Negative Höhenmeter -391 m Dauer 5h00 Mittel Mittel
Start Start ab Müllheim (Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)) - Breisgau-Hochschwarzwald (Landkreis)

Wanderung durch den wunderschönen Eichwald in der Umgebung von Müllheim, Entdeckung des kleinen Weilers Rheintal, Durchquerung von Lipburg und der umliegenden Landschaft mit sehr schönen Aussichten auf den Blauen, Rückweg über den Eichwald.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 2,45 km Positive Höhenmeter +80 m Negative Höhenmeter -74 m Dauer 0h55 Einfach Einfach
Start Start ab Freiburg im Breisgau - Freiburg im Breisgau (Stadtkreis)

Wie wäre es mit einem Spaziergang im Naturschutzgebiet durch urwüchsige Wälder und entlang der artenreichen Wiesen des Schauinslandsattels? Diese leichte Tour ist ein Einstieg, um den Schauinsland und seine Vielfalt zu entdecken, und lässt sich auch mit Kindern gut machen. Der Rundweg dauert ca. eine Stunde. Highlight ist der Schauinslandturm. Von der 31 Meter hohen Aussichtsplattform genießt man einen herrlichen Panoramablick auf Freiburg und das Rheintal bis hin zum blauen Band der Vogesen.

Verein / Wanderverein / Wanderführer
Länge 4,67 km Positive Höhenmeter +240 m Negative Höhenmeter -233 m Dauer 2h00 Einfach Einfach
Start Start ab Freiburg im Breisgau - Freiburg im Breisgau (Stadtkreis)

Neugierig auf den Schauinsland von früher? Auf einen Blick in die Tiefe alter Bergstollen und hinter die Kulissen eines alten Berghofs?

Für mehr Wandertouren, benutze unsere Suchmaschine.

Die Beschreibungen und GPX-Daten bleiben Eigentum des Autors. Bitte nichts ohne seine/ ihre Genehmigung kopieren.

Laden